Was ist Trennkost?

 

Gut essen und dabei kein Gramm zulegen – oder nach Wunsch abnehmen: Möglich macht es die Trennkost. Entwickelt wurde die Trennkost 1907 von dem amerikanischen Arzt Dr. Howard Hay, da er an einer schweren Nierenerkrankung litt. Nach eigenen Aussagen wurde er durch diese von ihm entwickelte Diät nach 3 Monaten geheilt.

Die Trennkost wurde im Laufe der Jahre nach neuesten Erkenntnissen verändert und steht heute bei Ernährungsexperten hoch im Kurs.

Die Idee: Lebensmittel werden in Gruppen eingestuft – je nachdem, ob sie überwiegend Eiweiß oder Kohlenhydrate enthalten. Daneben gibt es neutrale Lebensmittel, die zu beiden passen. Bei jeder Mahlzeit isst man entweder Eiweiß oder Kohlenhydrate plus Kost aus der neutralen Gruppe. Eiweiß und Kohlenhydrate werden somit getrennt verdaut, Stoffwechsel und Fettverbrennung arbeiten auf Hochtouren.

Rund um das Mittelmeer wird das Prinzip der Trennkost ebenfalls gelebt. Damit der Körper bei der großen Hitze nicht zusätzlichen Belastungen ausgesetzt ist, sollte eine Mahlzeit leicht verdaulich sein.

Für das Mittagessen eignet sich z.B. eine kohlenhydrathaltige Pasta mit Spinat, Kirschtomaten Knoblauch und einem qualitativ hochwertigen Olivenöl. Unter anderem wird Pasta noch gesünder, wenn Sie Vollkornnudeln verwenden.

Ein proteinhaltiges Mittagessen könnte dagegen aus einem lecker gewürztem Hähnchenfilet bestehen – zum Beispiel mit Tomaten, Salbei und Champignons, aber hier dann ohne kohlenhydrathaltige Beilage.

Trennkost auf Italienisch

10,99 €Preis
  • Schon immer wollten wir die Speisen so haben, dass sie uns nicht das Fett auf den Rippen hinterlassen.

    Das italienische Trennkost E-Book hat gute Rezepte dafür.

Gradient

Für etwaiige Fragen können sie mich gerne kontaktieren

Tel.: 0049 6174-209716

Mobil&Whats App 01716929119

Wiesbadenerstr.120

61462 Königstein