„Wer rastet, der rostet“ – dieses Sprichwort macht deutlich, was passiert, wenn man sich mit der Rente hinter den Fernseher setzt und auf den Abgang wartet. Wir rosten geistig wie körperlich. Dabei ist Aktivität gerade im Alter so wichtig.

Es gibt kaum einen 70-Jährigen, der keine Schmerzen hat und eben nicht vergesslich wird. Man weiß das, und gerade deswegen können Sie rechtzeitig dagegen vorbeugen, aber schon mit 35. Hat man erst einmal alle Wehwehchen des Alters, ist es umso mühsamer, dagegen etwas zu unternehmen. Im Alter verlangsamt sich der Stoffwechsel und es wird härter, Knie- und Schultergelenke wieder geschmeidig zu trainieren. Die Muskeln sind durch lange Untätigkeit zurückgebildet und nicht mehr so flexibel, weshalb beispielsweise ältere Menschen häufiger Schulter-Muskel-Verletzungen oder Arthrose in den Kniegelenken haben.

Niemals Alt und Arm - Nicht mit mir!

9,99 €Preis
  • Wir kennen alle das Problem mit dem Alter und somit auch

    mit dem auskommen. Doch es gibt für alles eine Lösung um eben nicht Alt und Arm zu sein.

Gradient

Für etwaiige Fragen können sie mich gerne kontaktieren

Tel.: 0049 6174-209716

Mobil&Whats App 01716929119

Wiesbadenerstr.120

61462 Königstein